Vogel des Jahres 2012

 Der „Vogel des Jahres 2012“ ist die schwarz gefiederte Dohle. Der kleinste Vertreter der Rabenvögel ist einer der intelligentesten heimischen Vogelarten. Trotz ihrer Anpassungsfähigkeit gehört die Dohle zu den bedrohten Tierarten. In mehreren Ländern steht sie auf der Roten Liste. Der Bestand wird bundesweit auf ca. 100.000 Brutpaare geschätzt.
Dohle

Dohle (Corvus monedula)

Aufnahmedaten: 31.Mai 2009, 14:43 Uhr; Nikon D200; Nikon 80-200mm/2,8 AF-D; Brennweite 185mm; Belichtungszeit 1/1000sec; Blende 4,5: Empfindlichkeit: ISO 200
Ursprünglich sind Dohlen Steppenbewohner gewesen, sie haben sich aber in der menschlichen Nachbarschaft gut eingerichtet. Da aber immer mehr Grünflächen verschwinden und in der Landwirtschaft flächendeckend Pestizide eingesetzt werden, ist die Nahrungsgrundlage der Vögel gefährdet.
Hohe Gebäude, vor allem Kirchtürme, sind für Dohlen besonders beliebte Nistplätze. Inzwischen werden Kirchtürme aber zunehmend mit Gittern versehen, um Tauben abzuwehren. Somit wird auch der Lebensraum der Dohle eingeschränkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.