Wildlife in Scottland

Schottland ist für den naturbegeisterten Individualreisenden eines der interessantesten Ziele in Europa. Besonders im touristisch weniger frequentierten Norden sind Artenreichtum, Populationsgrößen und -dichten beeindruckend.

Der Norden Schottlands beginnt in etwa oberhalb der Linie Ingvernees – Isle of Sky und schließt die Inselgruppen der Orkneys und der Shetlands mit ein. Die beste Reisezeit für Ornithologen ist zur Sommersonnenwende Ende Juni. Landschaftsfotografen kommen ab Mitte August, wenn in den Highlands die Heide in voller Blüte steht voll auf ihre Kosten. Wer gezielt eine Gattung beobachten und fotografieren möchte, sollte seine Reise ziemlich genau an dem Jahreszyklus der Tiere ausrichten. Die meisten Papageientaucher z.B. erreichen ihre Brutkolonien erst Anfang Juni.

Wildlife in Schottland

Die Isle of Sky ist ein Teil der Inselgruppe der inneren Hybriden

Obwohl Schottland an sich nicht besonders groß ist, wird man am Ende einer Rundreise überrascht sein, dass man ohne Probleme 2.000km im Auto zurückgelegt hat.  Zumindest die Reisenden, die das Land  „kreuz und quer“ erkundet haben. Enge Straßen und single-pass-roads tun ihr übriges, dass verhältnismäßig viel Zeit dafür einplanen sollte.

_DSC1614-Bearbeitet

Kleiner Schlammläufer ?

 Keine 2m neben der Straße, auf einem Weidezaunpfosten, hockte dieser kleine Kerl und betrachtet die seltsamen Wesen in der Blechdose….

Wildlife in Schottland

nicht wild – aber lebendig !

Friedlich grasende  Sympathieträger einer Region…. Die urigen Rinderrassen des schottischen Hochlandes.

_DCS1425

.

_DSC7270

Dunnet Head beherbergt eine kleine Kolonie von Papageientaucher

_DSC9294

Unst der nördlichste Punkt der Shetlands

_DSC9429

Basstölpel

Wildlife in Schottland

Form und Farbe des Schnabels waren im deutschsprachigen Raum Namensgeber

_DSC1273-Bearbeitet

An der Küste vor Gairloch (Red House Bay)

Ein Gruppe von ca. 10 Tieren zog langsam an der Küste entlang Richtung Norden. Schottland, ist neben den Azoren und den kanarischen Inseln, einer der hotspots für whale watching in Europa.

_DSC7516-Bearbeitet

Old Man of Hoy / Orkneys

Die Überfahrt mit der Autofähre nach Orkney führt einen vorbei an der fast unbewohnten Insel Hoy, dessen markante Felsnadel eines der Wahrzeichen der Inselgruppe ist.

_DSC7292-Bearbeitet

Die meisten Vogelfelsen findet man im Nordwesten des Landes. Möwen, Lummen, Tölpel, Suka, Papageientaucher…..

Wildlife in Schottland

Auf den Shetland-Inseln leben die Ponys halbwild zwischen Wegen und Wiesen….

Wildlife in Scottland

nochmal Unst: Vogelfelsen soweit das Auge reicht.

Wildlife in Scottland

ohne Worte

Wildlife in Scottland

junger bettelnder Buchfink

Wildlife in Schottland

.

Wildlife in Schottland

Kiebitz im Überflug

Wildlife in Schottland

.

Wildlife in Schottland

.

Fasane wurden vor einigen Jahrhunderten aus Asien nach Europa als leicht jagbares, sowie sehr schmackhaftes  Wild „importiert“ und in den Parks und Ländereien des Adels (auch des niedrigen Adels) ausgesetzt. Auf Grund der guten klimatischen Bedingungen, der reichlich vorhandenen Nahrungsquellen haben sich verschiedene Fasanarten schnell vermehrt, über ganz Europa ausgebreitet  und sind heute eines der am häufigsten anzutreffenden jagdbaren Wildvögel.

 

Mehr vom Baumlöwen

letzte Beiträge Kategorien
  • Kategorien
  •   1 comment for “Wildlife in Scottland

    1. 13. September 2015 at 17:10

      Mal wieder wunderbare Bilder – zum allergrößten Teil gefallen sie mir sehr gut! Alsich dsa letzte (und bisher erste) mal in Schottland war habe ich leider noch nicht fotografiert. Das war kurz nach dem Besuch in Tansania / Kenia, von dem ich hier glaube ich schon mal erzählt habe.

      Vor allem das Bild der Isle of Sky ist extrem eindrucksvoll.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.