10 Jahre digitale Natur- und Tierfotografie — mehr als 500 Bilder online

Wir zeigen die Welt der Tier- und Naturfotografie die wir erlebt haben. Wie immer als unverfälschtes Abbild ohne Retusche oder technischen Manipulationen.

"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben."
Alexander Freiherr von Humboldt

Freising: Die Waldohreulen sind wieder da!

Im zweiten Winter nacheinander sind mitten in Attaching, auf der alten Lerche neben dem Maibaum, Waldohreulen zu beobachten. Waren es Anfang 2021 bis zu 16 Tiere gleichzeitig, sind momentan erst drei Eulen aus Nordeuropa eingetroffen. Sicherlich werden sich in den nächsten Tagen noch mehr der nachtaktiven Greifvögel hinzugesellen. Die Tiere sind einfach zu beobachten, dient ihnen die Lerche während des…

Keine Aufnahme ohne Gegenlichtblende

Neue Artikelserie „Baumloewe erklärt“: Keine Aufnahme ohne Gegenlichtblende! — Einer der größten Fehler, den ein Fotograf machen kann, ist auf die Gegen- oder Streulichtnlende zu verzichten. Qualitätsverluste sind vorprogrammiert!

Ein Baum voller Waldohreulen

In Attaching, einem Ortsteil der Kreisstadt Freising hat sich ein Trupp Waldohreulen eine große Lärche als Schlafbaum und Winterquartier ausgesucht. Mitten im Ort. Der Lärm der sogenannten Zivilisation scheint die Tiere überhaupt nicht zu stören. Egal ob staunende Menschen oder vorbeifahrende Autos. Im Gegenteil: Gelangweilt schauen die Vögel dem Treiben zwei Etagen weiter unten zu und genießen die Wintersonne.